Login

DJK VfR Saarn

Handballabteilung - Startseite

Die Handballabteilung ist die älteste Abteilung der DJK VfR Saarn. Mit der Gründung der Abteilung 1927 begann der Wettkampfsport und der Anschluss an den 1920 gegründeten DJK- Verband.

Den unterschiedlichen Ansprüchen des Bereitensports und Leistungsports gerecht zu werden, ein ewiger Spagat, den die Verantwortlichen der DJK-VfR Saarn gemeistert haben und gerade in Zeiten schwindender Hallenzeiten bei gleichzeitigem steigenden Interesse am Handball-Sport im Jugendbereich täglich zu meistern haben.

Der Ansporn eines jeden Sportlers eine Sportart zu betreiben, ist stets individuell und man wird entweder im Breitensport oder im Leistungssport seinen Weg finden.

Die große Anzahl der Sportler wählt dabei den Breitensport um sich einem Hobby zu widmen, sich fit zu halten, einen Ausgleich zu schaffen oder lediglich Spaß an der Sportart und der Menschen zu haben. Ein geringer Teil der Sportler entscheidet sich während der Ausübung der Sportart für die so genannte Leistungsschiene. Um in der Leistungsschiene erfolgreich werden zu können, muss der Sportler aber verschiedene Voraussetzungen wie Talent, Einsatzbereitschaft, Leistungswille sowie psychische Stabilität gegen Leistungsdruck erfüllen und mitbringen. Daneben spielen aber auch Faktoren wie das engere Umfeld des Sportlers, Trainingsmöglichkeiten in Sportstätten und bei kompetenten Trainern aber auch die finanziellen Möglichkeiten eine Rolle. Ziele und Visionen sind entscheidende Voraussetzungen um im Leistungssport einmal großes zu erreichen. Jedoch sind gerade in der Leistungsschiene aber auch Enttäuschungen vorprogrammiert, denn nicht jedes Talent schafft es bis ganz nach oben. Jeder Sportler der seine persönlichen Bestleistungen abrufen kann, ist ein erfolgreicher Sportler – ob im Breitensport oder im Leistungssport.


Handball in Saarn“, gerade unsere 1. Mannschaft hat über die Suche nach Freude, Spaß, Vergnügen, Geselligkeit, Kommunikation, Entspannung, Ausgleich, Erholung, Gesundheit auch den Bogen zu (Höchst-) Leistungs- und Rekordstreben spannen können, alles im Rahmen des Möglichen und Machbaren. Damit hat sie Vorbildfunktion für die übrigen Mannschaften, insbesondere für den Bereich der Jugendmannschaften, übernommen.

Jugendarbeit – „Vier Schritte sind einer zuviel!“ Der Zulauf im Bereich der Kinder und Jugendlichen ist enorm. Zurzeit sind etwa 80 Kinder und Jugendliche auf die Mannschaften F- bis A-Jugend verteilt. An dieser Stelle muss allen Trainern und Betreuern ganz herzlich gedankt werden, die es geschafft haben, durch ihr Engagement und ihren Einsatz, die Freude und Begeisterung für „unseren" Handballsport zu vermitteln.

Mädchen willkommen?! Bis einschließlich zur D-Jugend kann gemischt gespielt werden, d. h. auch Mädchen sind herzlich willkommen.

Aktuelle Seite: Startseite Handball