Login

DJK VfR Saarn

Die Tauchabteilung wurde 1975 gegründetund feierte somit im Jahr 2015 ihr 40-jähriges Bestehen.

1975 galt Tauchen noch als recht exotische Sportart. Innerhalb der Tauchabteilung entwickelte sich eine Unterwasser-Rugbymannschaft, die die ersten UW-Rugby-Weltmeisterschaften ausrichteten.

Mit dem Boom des Tauchens als In- und Jedermann-Sportart entwickelte sich die Abteilung mit derzeit über 120 Mitgliedern. UW-Rugby wird heute nicht mehr betrieben, dafür hat sich eine sehr engagierte und erfolgreiche Truppe von Flossenschwimmern in den letzten Jahren entwickelt. Die Flossenschwimmer konnten Erfolge bei den letzten Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und den World Games feiern. Aber auch bei vielen anderen nationalen und internationalen Wettkämpfen steht immer einer mit auf dem Siegertreppchen.

 

Die Tauchabteilung ist Mitglied beim dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und bildet nach dessen Richtlinien aus (VDST/CMAS). Weiterbildung wird in Zusammenarbeit mit der Ausbildergemeinschaft, Zusammenarbeit von Tauchlehrern verschiedener Vereine, angeboten. Neben einer gründlichen Ausbildung im Schwimmbad und Freigewässer geben wir unseren Mitgliedern auch noch die Möglichkeit bei drei Trainingsabenden die Woche eine Grundkondition aufzubauen bzw. zu halten, dabei richten unsere Übungsleiter das Training individuell auf die Mitglieder aus. Den Mitgliedern stehen 6 Tauchausrüstungen (Jackets, Flaschen, Lungenautomaten, Tiefenmesser und Kompanden) kostenlos zur Verfügung. Ein Bauerkompressor sorgt für die notwendige Luft für Tauchgänge am Wochenende. Die Tauchabteilung ist stets bemüht auch sinnvollen aktuellen Trends Rechnung zu tragen. Wir bieten u.a. Nitroxausrüstung und Nitroxfüllungen an. Unsere Gerätewarte geben gerne nähere Auskunft.

 

Weitere Auskünfte erteilen wir sehr gerne per Email oder an jedem Freitag ab 21:30 Uhr in unserem Vereinsheim an der Langenfeldstr. 18.

Weiter Informationen auch unter unserer Facebook Gruppe: http://www.facebook.com/groups/taucheninmuelheim/

14.10. – 21.10.2017
Angeboten und Ausgearbeitet von Jürgen
Es wurde eine besondere Art von Clubfahrt!
Nach anfänglichem großen Interesse, reduzierte sich die Clubfahrt leider nur auf drei Mitglieder und einem Nichtmitglied. Frank, Mathias und Peter sowie als Gast Karin. Da leider Gaby einen Unfall erlitten hatte, mußte Jürgen seine Reise stornieren.
So reiste die vierköpfige Gesellschaft am 14.10.2017 ab Düsseldorf Richtung Lanzarote. Dort angekommen wurde kurz im Hotel eingecheckt, gegessen und dann ging es direkt ab zur Tauchbasis „Aquanautic Club“ zu Stephan Reiners um sich anzumelden. Da wir samstags angereist sind und sonntags die Basis Ruhetag hat, konnten wir uns zunächst mal örtlich und Hotelmäßig orientieren. Dann am Montag starteten wir morgens zu unserem ersten Tauchgang. Nach entsprechender Ein.- und Unterweisung ging es per Transporter zum Tauchplatz. Fast alle Tauchgänge gingen über die 30m in die Tiefe. Wracks, Engelhaie, Sephia, Seepferdchen, Zackenbarsche, Nacktschnecken, Drachenköpfe, Barakudas und vieles mehr waren die hightlights. Leider erwischte Mathias der Hexenschuss. Für Ihn kam es daher leider nur zu vier Tauchgängen die er aber, unter den blöden Gegebenheiten, sichtlich genoss. Zumal sich der Basisleiter auch ordentlich ins Zeug legte, Mathias weiterhin zum tauchen zu motivieren so oft es eben ging. Unser letzter Tauchgang fand in einem Unterwassermuseum statt. Zunächst fuhren wir einige Minuten mit dem  Boot raus und starteten zu einem Parcours durch zahlreiche Motive aus lebensgroßen Statuen. Wiedererwarten hatten wir dort auch einen sehr großen Fischreichtum in dieser ungewöhnlichen Welt und machten unseren Besuch zu einem weiteren Erlebnis.
Jeden Tag nach dem letzten Tauchgang ging es ans Deko – Bier. Ein halber Liter (Eisgekühlt) für zwei Euro. Da ging nicht nur eine Füllung durch den Hals !!! Am Abreisetag kam dann Jürgen  nachgereist, allerdings zu seinem vorab geplanten Jahresurlaub mit Sohn. Wir nahmen zusammen an der Basis unseren Abschied, mit natürlich einem leckeren Abschlussbier. So dann wir abends unsere Heimreise antraten.

Peter

Hallo Taucher,
letzen Freitag wurden wir wieder im Vereinshaim verwöhnt.
Es gab wieder leckere Reibekuchen mit verschiedensten Beilagen. Neben Brot, Rübenkraut und Apfelmus gab es auch Lachs und Käse dazu.
Das Ganze in Geselliger Runde mit netten Gesprächen - einfach Klasse!


Vielen Dank an Thorsten, er hat nicht nur den ganzen Abend für uns am Herd gestanden sondern diesen auch mitgebracht, aufgebaut und den Einkauf erledigt.

Danke Thorsten!

Aktuelle Seite: Startseite Tauchen